Pasta mit Cashew Soße – Vegan, ohne Sahne und trotzdem lecker!

by sommermensch

 

Wie ihr alle wisst, ist Pasta ein großes Thema in meinem Leben. Meine bessere Hälfte liebt Pasta und ich liebe Gemüse.  Also gibt es bei uns immer mal wieder eine halbwegs gesunde Alternative. Heute gibt es Vollkornnudeln gemischt mit Gemüsenudeln und Cashew-Soße. Gemacht ist das alle in 15 Minuten. Also mehr als nur eine Quickie:-)

Drucken
Personen: 2 Gesamtzeit: Arbeitszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Must Have:

  • 300 g Pasta eurer Wahl
  • 100 g Cashew Nüsse
  • 400 ml Wasser / Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel

Nice to Have:

  • Muskat Löffelspitze
  • Quatre piece 1/2 TL
  • Gemüsenudeln
    • Ich nehme für zwei Personen eine Zucchini und eine Möhre:)
  • Petersilie

Zubereitung

 

Wir starten mit der Soße im Thermomix. Einfach die Zwiebel schälen und schräddern. Im Anschluss 2 Minuten bei 120 Grad auf Stufe 2 mit 1 EL Olivenöl anschwitzen.

Nun die Nüsse  und Brühe hinzugeben und 10 Minuten bei 120 Grad Stufe 1 köcheln lassen. Anschließend pürieren. Das geht natrülich auch im Topf und anschließend den Stabmixer reinhalten.

Nun abschmecken mit Salz, Pfeffer, Quatre piece und Muskat und schon ist die Sahnesoße ohne Sahne alles fertig.

Dabei kann man schon mal die Nudeln im Topf mit Salzwasser kochen.

Wer Gemüsenudeln nimmt, einfach das Gemüse bei Bedarf schälen und dann mit dem Sparschäler feine Streifen machen ( oder eben den Spiralschneider o.ä.) nehmen.

Die Gemüsenudeln kurz in einem Pfanne lassen und etwas anbrutzeln lassen  3 Minuten reichen aus. Jetzt Nudeln und Soße mit in die Pfanne. einmal ausköcheln lassen und nochmal bei Bedarf nachsalze & that's it.

.

 

 

Notizen

Bei uns gab es heute dazu im Ofen geschmorte Cocktailtomaten. Einfach die Tomaten mit etwas Zucker, Öl, Knoblauch, Rosmarin, Salz und Pfeffer in einer Auflaufform in den Ofen schieben und wenn die Tomaten aufplatzen rausnehmen .-)

 

 

 

 

 

 

 

You may also like

Leave a Comment