Käsekuchen, bei mir mit Boden und Streuseln und Früchten wer mag

by sommermensch

Für Viele ist Käsekuchen ja fast eine Religion. Für mich ist Käsekuchen eine tolle Alternative für einen schnellen Sonntagskuchen, der allen schmeckt und wenn alle Stricke reißen, noch ein paar Früchte im Sommer verarbeitet werden können.
Must have:
Für eine Rundform:
1 kg Magerquark
6 Eier
300 g Zucker
2 Pkt. Vaniliiepuddingpulver

Für den Boden und die Streusel kommt meine Kuchenwunderwaffe ran
• 175g Butter
• 125g Zucker
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 1 Ei
• 1 Prise Salz
• 375g Mehl
• 1 Päckchen Backpulver

Alle Zutaten mit den Händen zu einem krümeligen Teig verkneten. Die Hälfte des Teiges als Boden in die Form drücken, dabei am Rand ca. 1cm hochziehen. Den restlichen Teig für die Streusel aufbewahren. Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Jetzt ran an die Füllung. Quark, Eigelbe, Zucker und Puddingpulver gut vermischen, Eiweiß sehr steif schlagen und unterheben.
Jetzt die Masse auf den Boden. Oder wer Lust hast nur den Hälfte der Masse auf den Boden und dann ein paar Früchte rein. Weintrauben, Himbeeren oder oder oder. ( bitte nur nicht mehr tiefgefrohren. Das ist einfach zu viel Wasser). Ich verarbeite immer die frischen Früchte die wir sonst nicht mehr snacken würden. Wie auch immer, dann die restliche Masse drüber geben. Und die Streusel drüberbröckeln und rein in den Ofen.

Backzeit ca. Eine Stunde.

Arbeitszeit: ca.1o Minuten
Zeit zum Füße hochlegen, Fingernägel lackieren oder Wäsche anstellen: 1 Stunde

You may also like

Leave a Comment