Salted Caramel Cheese Cake – Die Perfektion für einen Cheatday!

by sommermensch

Sicherlich nicht gerade für eine Diät geeignet, aber jedes Stückchen ist seine Sünde wert.

Die Mengen sind für einen normale Springform. Eine kleine Springform klappt mit der Hälfte auch prima. Also ein bisschen rechnen und halbieren. Nur bitte einfach 2 Eier nehmen:-) 

Drucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Must haves:

Für den Boden:

  • 90 g Butter
  • 200 g Karamellkekse ( oder eben Butterkekse, Schokobutterkekse oder eben das was da ist)

Für die Karamell-Soße:

  • 230 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 240 g brauner Zucker
  • 200ml Sahne
  • 2 Vanilleschote (ausgeschabt)
  • 1 1/2 TL Salz ( ich nehme gerne das grobe Salz, aber aus der Mühle klappt auch prima)

Für die Füllung:

  • 700 g Frischkäse (oder  wenn ihr habt 500g Frischkäse und 200 g Quark)
  • 200 g Schmand
  • 130 g Zucker
  •  1 prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 Eier, Gr. M
  • 1 Vanilleschote, ausgekratzt

Zubereitung

Und los geht’s es mit der Karamell-soße. Dafür Butter, Zucker, Vanillemark und Salz in einen kleinen Topf geben und auf kleiner Stufe unter ruhen karamellisieren lassen (ca. 3 bis 4 Minuten), wenn es eine schöne hellbraune Farbe hat (keine Sorge, die Butter trennt sich leicht, aber das ist normal), dann die Sahne hinzugeben und mit einem Rührbesen unterrühren ( jetzt verbindet sich alles wieder schön). Und auf einer kleinen Stufe ( bei mir ist es Stufe 4 von 9) weiter einköcheln lassen, bis die Soße etwas andickt ca. 5 Minuten). Anschließend auf die Seite stellen und etwas kühlen lassen.

Nur zum Boden: die Kekse zerkleinern. Ich brösel die Kekse einfach mit den Händen klein, aber eine Nudelholz, Küchenmaschine oder ähnliches hilft sicherlich auch. Keine Sorge ein paar Stückchen stören nicht wirklich hinterher. Also nicht zu viel Stress aufkommen lassen. Jetzt die Butter (80 g) in einem Topf schmelzen und dann zu den Bröseln geben. Etwas vermissen und dann in der Springform unten an den Boden drücken (ich mache Backpapier in die Springform, aber das ist Geschmackssache).

Ich würde so langsam den Backofen vorheizen (180 Grad Ober-Unterhitze).

Den Boden zur Seite stellen und nun die Creme machen. Dazu den Frischkäse (wenn ihr habt Quark) mit dem Schmand, Zucker, Salz, Zitrone und Vanille mischen. Dazu reicht ein Rührbesen, Löffel oder z.B. ein Teigschaber. Wenn es eine schöne Masse ist noch die Eier unterrühren und fertig ist die Masse. Die Masse nun auf den Boden  geben. Anschließend schüttet ihr die Hälfte der Karamell-Soße auf die Masse und stecht 5 bis 10 Mal in die Masse. Nun ab in den Ofen für 40 Minuten und anschließend 15 Minuten im offenen Ofen stehen lassen.

Nun heißt es warten und zwar bis der Kuchen kalt ist und somit ohne zu reißen aus der Form kommt.

Und schon ist es geschafft. Serviert wird der Kuchen mit der leckeren salzigen Karamell-Soße, die ihr in dem Topf nur nochmal kurz warm macht. Und dann heißt es nur noch genießen.

You may also like

Leave a Comment